7000 € für Kinder und Jugendliche in Waltrop durch den BSV Waltrop

Foto von links: Sabine Wisniewski, Claudia Volke, Ludger und Claudia Grothus, Michael Kuhnert, Dirk Lehnhardt, Stefan Manier und Dr. Hermann Geldmann

„Es ist ein wunderbares Ergebnis aus dem Verkauf der Eintrittskarten vom Konzert des Luftwaffenmusikcorps Münster am 27.04. in der Stadthalle Waltrop. Damit können nun weitere Projekte jetzt schon im Herbst für Waltroper Kinder und Jugendliche realisiert werden.“, sagte Claudia Volke vom Verein Kinder machen Zukunft e.V..

Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt die Kinder- und Jugendarbeit in Waltrop zu stärken, Bildungsmaßnahmen zu unterstützen, Ermöglichung der Teilhabe von Kindern und Jugendlichen an kulturellen und sozialen Aktionen und Veranstaltungen und schnelle Hilfe in akuten Notlagen von Kindern und Jugendlichen. Über diese Aktionen werden die Kommunikation und das soziale Miteinander gefördert.

Organisiert hat Dirk Lehnhardt mit einigen Schützen vom BSV Waltrop das Benefizkonzert und unterstützt somit das soziale Projekt des amtierenden Königspaares Ludger und Claudia Grothus.

Für die 60 Musiker übernahm Stefan Manier vom Gasthaus Stromberg die Verpflegung kostenlos, was natürlich auch den Betrag für Kinder und Jugendliche erhöhte.

„Ich bin stolz auf das Engagement der Schützen für eine gute Sache einzutreten und dieses Mal auch durch die tolle Unterstützung von Stefan Manier!“ sagte Ludger Grothus der auch der Vorsitzende des Bürgerschützenvereins Waltrop ist.

Die symbolische Scheckübergabe fand nun in der Werkstatt Stromberg statt.

Die Schützen planen schon jetzt für das Jubiläumsschützenjahr 2025, wo der BSV Waltrop 475 Jahre alt wird, neben dem Schützenfest, einige Feiern, Benefizkonzerte und Aktionen für die Waltroper Bürger.

Wir waren dabei: Straßenfest „am Alter Graben“

und hier gibt es noch mehr Fotos

Eine willkommene Abwechslung vom Alltag waren für den Vorstand von „Kinder machen Zukunft“ der Besuch und die Arbeit auf dem Straßenfest am „Alten Graben“ in Waltrop.

Unser Stand- Kinder in Bewegung – wurde sehr gut angenommen, der Hinkelkasten war ein voller Erfolg. Niemand musste leer ausgehen. Neben vielen Kleinpreisen wie Radiergummis, Bleistiften, Klebetattoos und Flummibällen waren es die Hauptpreise – Zehnerkarten fürs Waltroper Schwimmbad und Buchgutscheine- die für viel Begeisterung sorgten. Für die freundliche Unterstützung danken wir hier der Buchhandlung Tadsen und dem Sportamt der Stadt Waltrop.

Das Fest an dem viele Vereine und Initiativen teilnahmen wurde abgerundet durch Musik und Speisen aus aller Welt, vor allem aber durch gute Begegnungen und Gespräche. Wir freuen uns auf eine Neuauflage, hoffentlich im nächsten Jahr.